by

Über den Besuch der sehr engagierten Beauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderung der Stadt Stuttgart, Simone Fischer, habe ich mich sehr gefreut.

Wie schon seit längerer Zeit lag der Schwerpunkt bei diesem Gespräch auch auf dem Thema „Corona“. Schließlich waren die Menschen mit Beeinträchtigungen gerade von der Pandemie sehr schwer in ihrer Wohn- und Arbeitssituation betroffen. Die Einrichtungen waren lange Zeit geschlossen, um diese Menschen vor dem Virus zu schützen. Auf der anderen Seite hatte und hat dies immer noch zur Folge, dass viele Menschen sehr isoliert und in ihrer Tagesstruktur total aus der Bahn geworfen waren und sind. Auch wäre es rückblickend wünschenswert gewesen, wenn diese Menschen früher einen Impftermin bekommen hätten. Trotz allem ist man in Stuttgart sehr zufrieden, denn es gab ganz wenige Coronaausbrüche sowohl in den Wohneinrichtungen als auch in den Behindertenwerkstätten.

An dieser Stelle sowohl ein großes Dankeschön an Frau Fischer für ihren unermüdlichen Einsatz und das „Kümmern“ als auch an alle Betreuerinnen und Betreuer. Für alle war und ist es nach wie vor keine einfache Situation.

Schreibe einen Kommentar

Close Search Window