by

Kürzlich habe ich erfahren, dass die Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg durch das Bundesprogramm „Innovative Wege zur Teilhabe am Arbeitsleben – rehapro“ gefördert wird. Die Fördersumme liegt bei über 4,5 Mio. Euro, der Zeitraum der Förderung geht bis Ende Oktober 2026.

Das vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales auferlegte Programm fördert innovative Lösungen und innovative organisatorische Maßnahmen im Bereich der Grundsicherung für Arbeitssuchende und der gesetzlichen Rentenversicherung mit dem Ziel, die Erwerbstätigkeit von Menschen mit nicht nur vorübergehenden gesundheitlichen Einschränkungen besser als bisher zu erhalten oder wiederherzustellen.

Ich bin froh, dass eine solche Förderung auch bei uns in Stuttgart stattfindet. Es muss stetig darüber nachgedacht werden, wie wir Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen nicht um ihre Chance auf Erwerbstätigkeit bringen und es muss weiter daran gearbeitet werden, dass jenen die Chance gegeben wird, auch wieder in einen Berufsalltag einzusteigen.

Konkret wird das Projekt “Digitale Nachsorge for you” gefördert, welches durch den Ausbau von Telenachsorge, also der digitalen Kommunikation zwischen Rehaklinik oder Arzt und Patient, dazu beiträgt, dass Patientinnen und Patienten sich auch ortsunabhängig regelmäßig mit Fachpersonal austauschen können. Ich hoffe, dass mit dieser Förderung der bisherige Therapieerfolg bestätigt und weiter ausgebaut werden kann.

Comments are closed.

Close Search Window