by

Diese Woche habe ich in Berlin wieder einige Termine wahrgenommen, darunter auch ein Gespräch mit dem Bundesvorsitzenden des Deutschen Hausärzteverbandes, Ulrich Weigeldt.

Herr Weigeldt hob während unseres Gesprächs die wichtige Rolle von Hausärzten in der Pandemie erneut hervor – dem kann ich nur zustimmen. Neben dem Tagesgeschäft wurden die Hausärzte zusätzlich mit der Aufgabe des Impfens beauftragt. Die Bewerkstelligung dieser Aufgabe, dabei jedoch trotzdem nicht den Kontakt zu den Patientinnen und Patienten vor Ort zu verlieren, hat dazu beigetragen, dass die Menschen weiterhin ihren Hausärzten vertrauen, wie mir Herr Weigeldt berichtete.

Ebenso verwies er darauf, dass das medizinische Versorgungssystem in Deutschland grundsätzlich sehr gut ist und für viele andere Länder als Beispiel dient. Nichtsdestotrotz gebe es noch genug Punkte, die man verbessern könne.

Ich danke Herrn Weigeldt für das aufschlussreiche Gespräch und nehme die Impulse mit für meine zukünftige politische Arbeit.

Comments are closed.

Close Search Window