by

Als Ergänzung zum Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz Anfang August, hat das Gremium in Einvernehmen mit dem Bundesminister Folgendes beschlossen:

  • die epidemische Lage von nationaler Tragweiter wird über den 11.09.2021 hinaus verlängert
  • für Pflegeeinrichtungen und andere vulnerable Gruppen soll es ab September die Möglichkeit für eine dritte Auffrischungsimpfung geben, sofern die Zweitimpfung mindestens sechs Monate zurückliegt. Das Angebot der dritten Impfung umfasst einen mRNA-Impfstoff, auch wenn bei den vorherigen Impfungen ein Vektor-Impfstoff verabreicht wurde.
  • die sinkende Impfbereitschaft in der Bevölkerung wird zu einem immer größer werdenden Problem, daher soll die Impfkampagne weiter vorangetrieben werden

Der einvernehmliche Appell lautet nach wie vor: Lassen Sie sich impfen, Sie schützen damit sich und andere!

Comments are closed.

Close Search Window