by

Der Gesundheitsausschuss des Bundestags hat sich gestern intensiv mit der Entwicklung der Corona-Pandemie befasst. Unser aller Ziel muss sein, gut durch den Herbst und Winter zu kommen. Es ist in unser aller Interesse, einen weiteren Lockdown und Schulschließungen unter allen Umständen zu vermeiden. Aufgrund der Tatsache, dass inzwischen Impfstoff ausreichend vorhanden ist, sind die Möglichkeiten dazu gegeben. Es wird, das sagen alle Vorausberechnungen, entscheidend davon abhängen, wie viele sich impfen lassen.

Wenn wir einen Lockdown vermeiden können, halte ich es für tragbar, dass die Maskenpflicht im ÖPNV oder im Einzelhandel weiterbesteht.

Diejenigen, die meinen, sie selbst würden schon nicht erkranken oder zumindest, weil sie jünger sind, keinen schweren Verlauf haben, täuschen sich. Gerade jüngere Menschen können von Folgeerkrankungen (Post-Covid und Long-Covid) betroffen sein. Im Gespräch mit Betroffenen habe ich erfahren, welch schwere Folgen die Krankheit haben kann und wie selbst junge Menschen aufgrund dessen ihrer Arbeit nicht mehr nachgehen können. Deshalb: Leute, lasst Euch impfen! Es ist genügend Impfstoff vorhanden. Neben Angeboten in Stadtbezirken und bei öffentlichen Anlässen kann man auch weiterhin in die Impfzentren gehen. Eine vorherige Terminvereinbarung ist dabei nicht mehr notwendig!

Comments are closed.

Close Search Window