by

Die Umsetzung einer Wahlrechtsreform ist und bleibt ein wichtiges Anliegen für mich, wie auch für die Frauen Union Baden-Württemberg. Auch im jetzigen baden-württembergischen Landtag beträgt der Frauenanteil noch nicht einmal 30 Prozent, in der CDU-Fraktion sind es 26,8 Prozent. Mit der Reform des Landtagswahlrechts verbinde ich die Hoffnung auf mehr Chancengleichheit.

Der neue Koalitionsvertrag sieht ein Zweistimmenwahlrecht vor, wobei es weiterhin für die Wahlkreise Ersatzkandidaturen geben soll. Dieses Model entspricht zu nahezu 100 Prozent dem Vorschlag, den die Frauen Union Baden-Württemberg im Oktober 2020 veröffentlicht hatte (siehe: https://www.fu-bw.de/beschluesse/). Wir sind zuversichtlich, dass es dieses Mal klappt und die Reform des Landtagswahlrechts einer der ersten Gesetzesbeschlüsse des Landtags wird!

Ich freue mich auch darüber, dass das Thema der Wahlrechtsreform unter anderem von der Süddeutschen Zeitung aufgegriffen wurde. Anbei der Link zu dem Artikel: https://www.sueddeutsche.de/politik/wahlen-stuttgart-frauen-zu-wahlrechtreform-darf-nicht-wieder-scheitern-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-210721-99-463624

Schreibe einen Kommentar

Close Search Window